Nicht nur Kinder können sich nichts Schöneres vorstellen, als den ganzen Tag mit Tieren zu arbeiten. Auch Erwachsene verfolgen diesen Traumberuf und möchten so viel Zeit wie möglich in ihrem Berufsalltag mit Vierbeinern, Vögeln, Reptilien und anderen Spezies verbringen. Das betrifft auch viele Menschen, die zunächst eine andere berufliche Karriere verfolgt haben.

Der Beruf eines Tierpflegers lässt sich auch zu einem späteren Zeitpunkt noch ausüben, und zwar mit einer Umschuldung oder Zweitausbildung. Was Sie dazu benötigen? Viel Tierliebe und ein Händchen für den richtigen Umgang mit den Tieren! Dann steht dem Beruf eines Tierpflegers/Tierpflegerin kaum noch was im Weg.

Tierpfleger/in werden: Beruf mit viel Abwechslung

Während andere jeden Tag mit Auto oder U-Bahn in ihre Büros fahren, fahren Sie als Tierpfleger beispielsweise in den Zoo, das Tierheim oder die Tierarztpraxis und gehen dort Ihren Aufgaben nach. Das ist nicht nur was ganz anderes, sondern bringt Abwechslung in das Berufsleben. Und eins ist sicher: Hier ist kein Tag wie der andere! Denn es kann jederzeit etwas anderes passieren.

Dabei kann die Ausbildung zum Tierpfleger nicht nur im Zoo stattfinden, sondern auch in einem Tiergarten, Tierpark, einer Forschungseinrichtung oder Klinik, einem Tierheim oder sogar in einer Tierpension. Grundlage hierbei ist immer die Pflege der Tiere. Und in manchen Fällen können Sie sogar die Aufzucht einzelner Tiere betreuen.

Inhalte einer Pfleger-Ausbildung

Wer sich für eine solche Ausbildung entscheidet, sollte am besten gleich zu Beginn wissen, in welche Richtung es gehen soll. Dabei gibt es bei der Ausbildung zum/zur Tierpfleger/in drei Fachrichtungen:

  • Forschung und Klinik
  • Zoo
  • Tierheim und Tierpension

Die Ausbildung dauert immer drei Jahre und wird anschließend staatlich anerkannt.

Dabei findet in der Schule die theoretische Ausbildung statt, während in der Praxis Aufgaben wie Arbeiten im Gehege oder Direktarbeit mit den Tieren praktisch nahegebracht werden.

Tierpfleger als zweite Ausbildung ist für alle geeignet, die gut beobachten können, verantwortungsbewusst sind und handwerkliche Erfahrungen haben.